0

Buchtipps - Queer

XX ist ein hoch brisanter, wagemutiger Roman, der nur Millimeter von der Wirklichkeit entfernt die Frage verhandelt, was wäre, wenn zwei Frauen ein leibliches Kind miteinander haben könnten. Egal, ob Mann oder Frau: Wer XX liest, steht vor entscheidenden Fragen.

“We put together this collection of twenty-five narratives to correct the invisibility, the confusion, the caricaturising and the writing out of queer women from history.” This stirring and intimate collection brings together 25 captivating narratives to paint a vivid portrait of what it means to be a queer Nigerian woman.

From award-winning novelist Nicole Dennis-Benn comes this beautifully layered portrait of motherhood, immigration and sacrifice WINNER OF THE LAMBDA LITERARY AWARD 2020 A TIME MAGAZINE 'MUST READ BOOK OF 2019' LONGLISTED FOR A PEN/FAULKNER AWARD 2020 Patsy yearns to escape the beautiful but impoverished Jamaican town where she was raised for a new life in New York and the chance to start afresh. Above all, she hopes to be reunited with her oldest friend, Cicely, and to rekindle their young love.

On Earth We're Briefly Gorgeous is a letter from a son to a mother who cannot read. Written when the speaker, Little Dog, is in his late twenties, the letter unearths a family's history that began before he was born – a history whose epicentre is rooted in Vietnam – and serves as a doorway into parts of his life his mother has never known, all of it leading to an unforgettable revelation. At once a witness to the fraught yet undeniable love between a single mother and her son, it is also a brutally honest exploration of race, class, and masculinity.

In Brexit Britain, a young transgender doctor called Ry is falling in love – against their better judgement – with Victor Stein, a celebrated professor leading the public debate around AI. Meanwhile, Ron Lord, just divorced and living with Mum again, is set to make his fortune launching a new generation of sex dolls for lonely men everywhere. Across the Atlantic, in Phoenix, Arizona, a cryonics facility houses dozens of bodies of men and women who are medically and legally dead… but waiting to return to life.

Für die junge Frisörin Vimbai läuft es gut in ihrem Salon. Erstens arbeitet sie nicht in irgendeinem, sondern in dem Salon von Harare. Zweitens ist sie die Talentierteste in ihrem Team. Die großen Damen der Stadt – sogar die Ministerin – wollen allein von ihr frisiert werden, denn nur sie weiß mit ihnen umzugehen. Doch dann kommt eines Tages Dumisani, ein neuer Kollege in den Salon und alles wird anders. An den außergewöhnlich begabten und charmanten jungen Mann verliert Vimbai schon bald ihre besten Kundinnen. Vollends aus dem

In ihrem fulminanten, komisch-tragischen, autobiographischen Debütroman erzählt Négar Djavadi aus der Sicht ihres Alter Egos Kimiâ Sadr die Geschichte ihrer Familie, die aus Iran stammt. Ein zweiter Erzählstrang betrifft Kimiâ selbst und ihre Schwangerschaft. Die klappt nur mit Hilfe der Medizin und der Mann dazu ist auch nur geliehen – Kimiâ liebt eher Frauen. In Teheran geboren und seit zehn Jahren im Pariser Exil, hat Kimiâ stets versucht, ihr Land, ihre Kultur, ihre Familie auf Abstand zu halten.

Die Studentin Lazi liebt Frauen. Das ist unerhört im Taiwan der 1980er-Jahre: Eine queere Szene erwacht, und das an der Elite-Uni in Taipeh! Nun, wo das Kriegsrecht aufgehoben ist, bricht die Jugend auf. Aber wie geht Freiheit? Lazis Liebe zu der älteren Shui Ling wird zur Obsession. Als Grenzen überschritten sind, flüchtet sich Lazi in eine Clique schillernder Außenseiter, doch auch die kämpfen mit sich und dem Leben. Und dann ist da noch ein Krokodil, das sich als Mensch tarnt.

Rainbow Milk is an intersectional coming-of-age story, following nineteen-year-old Jesse McCarthy as he grapples with his racial and sexual identities against the backdrop of a Jehovah's Witness upbringing and the legacies of the Windrush generation.  

Die Farbe Lila, das ist Celies Geschichte. Die Geschichte einer jungen Schwarzen, die von ihrem Vater jahrelang vergewaltigt und zu einer Ehe mit einem Mann gezwungen wurde, den sie nicht liebt. Aufgeschrieben in ihren verzweifelten Briefen an Gott. Die Farbe Lila hat Millionen Menschen zu Tränen gerührt. Es ist Alice Walkers bekanntestes und beliebtestes Buch, das von Steven Spielberg verfilmt und zu einem sensationellen Kinoerfolg wurde. Denn Die Farbe Lila erzählt, wie Celie es schafft, zu sich selbst zu finden, Stärke zu entwickeln und ihren eigenen Weg in ein neues Leben zu gehen.